Haus bauen Bad Dürkheim

Häuslebauer aufgepasst: Darauf sollten Sie beim Abschluss des Bauvertrags achten!

Haus bauen Bad DürkheimWer sich entschieden hat, dass ein Eigenheim gebaut werden soll, der steht noch vor dem ersten Spatenstich vor der Entscheidung, mit welcher Baufirma das Projekt Traumhaus überhaupt in Angriff genommen werden soll. Gerade dann, wenn es darum geht, ein Haus zu bauen in Bad Dürkheim oder in der Umgebung, dann sollten Sie bei der Wahl der Baufirma gründlich prüfen, mit wem Sie da überhaupt eine vertragliche Bindung eingehen.

Ganz klar ist: Der Bauvertrag bildet den Mittelpunkt der späteren Projektarbeit – daher sollten Häuslebauer auf den Bauvertrag gerne auch einen zweiten oder auch einen dritten und vierten Blick werfen. Schwarze Schafe aus der Baubranche verzichten hier gerne auf Vereinbarungen, um im Falle einer späteren rechtlichen Auseinandersetzung dem Gegenüber keine Möglichkeit zur Beweiserbringung zu liefern.

Checkliste für eine rechtliche Beurteilung

Rechtliche BeurteilungWer sicher gehen möchte, dass der Bauvertrag auch einer späteren rechtlichen Beurteilung standhält, der sollte insbesondere auf die folgenden Inhalte achten:

  • Leistungsumfang: Der Leistungsumfang im Bauvertrag sollte so detailliert wie möglich ausfallen. Nur so sind Bauherren auf der sicheren Seite und können sich bei Unklarheiten immer wieder auf den Vertrag berufen. Fakt ist: Ob ein konkretes Bauangebot tatsächlich günstig ist, ergibt sich ebenfalls aus dem Leistungsumfang im Bauvertrag. Wenn Baufirmen hier wesentliche Elemente weglassen, wird das Angebot auffällig günstiger als ein vergleichbares Angebot, was wirklich alle Leistungen exakt aufführt. Achten Sie darauf, ob im Leistungsumfang zum Beispiel die Bodenplatte bzw. der Keller enthalten ist – wenn dazu keine Angaben gemacht werden, treffen Sie die kompletten Kosten zusätzlich zu dem bereits vereinbarten Angebot!
  • Termine für Baubeginn und Fertigstellung: Ein Bauprojekt ist zeitlich gesehen immer heikel – daher möchten sich Baufirmen nur sehr ungerne auf konkrete Termine festlegen lassen. Bauherren sollten dennoch darauf bestehen, denn schließlich sind feste Termine auch für die zukünftigen Hauseigentümer von großer Bedeutung. Denken Sie zum Beispiel daran, dass Sie Ihre Mietwohnung pünktlich kündigen müssen – das geht nur, wenn Sie einen Termin haben, auf den Sie sich berufen können. Wichtig zu wissen: Zusammen mit den Terminen sollten Sie auch eine Vertragsstrafe vereinbaren – diese gilt für den Fall, dass die Termine nicht eingehalten werden.
  • Festpreisvereinbarung: Gerade bei Häusern, die als schlüsselfertig beworben und verkauft werden, wird oft ein Festpreis vertraglich vereinbart. Achten Sie darauf, ob dieser Festpreis eine zeitliche Begrenzung erfährt – denn dann bringt jede Verzögerung des Zeitplans auch die finanzielle Basis für den Bau ins Wanken. Besser ist es, wenn der Festpreis keiner zeitlichen Grenze unterworfen ist: Sprechen Sie die Baufirma daher darauf an, bevor Sie den Vertrag unterzeichnen.

Wir beweisen täglich unser Können und lernen dabei ständig hinzu.

Sehen Sie hier einige unserer erfolgreichen Kundenprojekte:

Jetzt Termin vereinbaren!

/ +49 (0)6323 5035 / info@dickbau.de

Seien Sie schnell, und sichern Sie sich einen Termin zu Sonderkonditionen. Klicken Sie auf den Button!